Vergünstigungen des Studierendenwerks

Die Mensa-Freitischkarte soll finanziell schlechter gestellten Studierenden in Greifswald, Neubrandenburg und Stralsund ein regelmäßiges warmes Essen in der Mensa ermöglichen. Bedürftige Studierende können sich mit einem 50 €- Guthaben auf der Mensa-Karte unterstützen lassen.

Um die Bedürftigkeit nachzuweisen, sind der Wohngeldbescheid oder in Ausnahmefällen andere aussagekräftige Dokumente dem Antrag beizufügen.

Der Antrag kann bei der Sozialberatung des Studierendenwerks Greifswald oder im Studiendekanat der Universitätsmedizin gestellt werden. Es gibt die weitere Möglichkeit, den ausgefüllten Antrag an studikids-umg@uni-greifswald.de zu schicken und direkt einen Termin zur Abholung der Karte zu vereinbaren. Zur Abholung der Karte ist der gültige Studentenausweis, sowie Personalausweis und die Geburtsurkunde Eures Kindes vorzulegen.

Vergünstigung der Stadt Greifswald

Mit dem Kultur- und Sozialpass bietet die Universitäts- und Hansestadt Greifswald Bürgerinnen und Bürgern mit einem geringen Einkommen Vergünstigungen an, damit sie die zahlreichen Angebote von Einrichtungen nutzen können.

Vergünstigungen 2018