Stipendien

Die Vielfalt an verschieden Stipendien ist sehr groß und alleine schwer zu überschauen.

Zum Glück gibt es aber schon sehr schöne Zusammenstellungen, die das Auffinden einer geeigneten Fördermöglichkeit erleichtern. Hier sind einige Portale vorgestellt, welche eine Suchmaschine für Stipendien anbieten.

Stipendien der Universität Greifswald

Käthe Kluth Stipendium

Dieses Stipendium soll Wissenschaftlerinnen auf ihrem Weg zur Habilitation fördern. Es wird jährlich verliehen. Benannt wurde es nach der ersten Frau, die eine Professur an der Greifswalder Universität inne hatte. Durch diese Förderung soll es mehr Frauen möglich sein, ihre Karriere bis zur Professur weiterverfolgen zu können.

Gollwitzer-Meier-Stipendium

Dieses Stipendium ist speziell für herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universität Greifswald, welche minderjährige Kinder betreuen. Gefördert werden Promovendinnen und schon promovierte Wissenschaftlerinnen.

Die im Jahre 2004 gegründete Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung unterstützt begabte junge Wissenschaftlerinnen mit Kindern, um ihnen die für eine wissenschaftliche Karriere erforderliche Freiheit und Mobilität zu verschaffen. Die Stiftung will helfen zu verhindern, daß hervorragende Talente der wissenschaftlichen Forschung verloren gehen.

Sie richtet sich an Doktorandinnen und Postdoktorandinnen in einem Fach der experimentellen Naturwissenschaften oder der Medizin.

Frauen sind, gemessen an ihrem wissenschaftlichen Potential, in führenden Positionen in Wissenschaft und Forschung zu wenig vertreten. Das Besondere unserer Stiftung ist, durch praktische Unterstützung genau an dem Problem anzusetzen, das vielen Forscherinnen das Leben schwer macht, nämlich der Schwierigkeit, Familienpflichten mit dem Berufsziel der eigenständigen Forscherin zu vereinbaren. Mit einer monatlichen finanziellen Unterstützung für Hilfe im Haushalt und zusätzliche Kinderbetreuung sollen junge Wissenschaftlerinnen von häuslichen Aufgaben entlastet werden. Die damit gewonnene Zeit gibt ihnen die Möglichkeit, trotz der Doppelbelastung weiterhin wissenschaftlich auf hohem Niveau tätig zu sein. Wir wollen mit unserer Stiftung dazu beitragen, daß sich in Zukunft mehr hochqualifizierte Frauen an der Spitzenforschung in Deutschland beteiligen können.

Allgemeine Stipendiendatenbanken

Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Diese interaktive Plattform bietet bei der Suche nach einem geeigneten Stipendium eine sehr große Auswahl an verschiedenen Kriterien an. Hier sind auch Auswahlmöglichkeiten wie Alleinerziehende oder Auslands-praktikum gegeben.

Internet: www.stipendienlotse.de

e-Fellows: das Stipendien und Karrierenetzwerk

Dieses Onlinenetzwerk wurde von der Deutschen Telekom AG, McKinsey & Company und der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gegründet. Es bietet neben der Stipendiensuche auch viele Informationen sowohl für Schüler, als auch zum Studium, der Karriereplanung, interessanten Jobevents u.v.m.

Internet: www.e-fellows.net/STIPENDIUM

mystipendium

Bei dieser Seite legt man sich (kostenlos und sehr schnell) ein Profil an und bekommt dann eine ganze Reihe passender Stipendien und Förderungs-möglichkeiten angeboten.

Der Vorteil: Bei den meisten Stipendien kann man sofort einsehen, welche Unterlagen für die Bewerbung benötigt werden!

Internet: www.mystipendium.de

Stiftungsauflistung des Thieme Verlages

Hier findet Ihr eine Auflistung von deutschen Studienstiftungen.

Internet: www.thieme.de/viamedici/medizinstudium/foerderung/stipendium_adressen.html