Maritime Medizin

Wahlfach: Maritime Medizin

  • Angebot: 30 Plätze / SoSe, Mindestteilnehmer: 8
  • Kontakt: Prof. Dr. med. Olaf Schedler, extremmedizin@me.com
  • Zugangsvoraussetzungen: Erster Abschnitt Ärztl. Prüfung

Inhalte

Das Wahlfach Maritime Medizin ist an Studierende gerichtet, welche sich mit den medizinischen Aspekten der Seefahrt, der Maritimen Notfallmedizin sowie den Sportarten auf und unter dem Wasser auseinander setzen möchten.

Schwerpunkte sind Seediensttauglichkeitsuntersuchungen, Medizin an Bord, Maritime Notfallmediziner, Vorraussetzungen für Schiffsärzte, Tauchmedizin sowie nautische Grundkenntnisse der Navigation und Seemannschaft.

Organisatorisch erfolgen Abendveranstaltungen in Greifswald, an Bord der SSS „Greif“ und Barkassen von Greifswald Wieck. Sofern möglich erfolgen Blockveranstaltungen. Es werden zwei Exkusionstage nach Hamburg (Seeärztlicher Dienst, Seemannsambulanz, etc.) und Rostock ( Hospitationen AIDA Cruises) eingeplant.

Ausfahrten mit der SSS Greif als schiffsmedizinischer Aspirant* können anteilmäßig angerechnet werden.

Der Umfang der Veranstaltungen richtet sich nach Studienordnung.

 * Als schiffsmedizinischer Aspirant kann anheuern, wer Kenntnisse in der akut– und notfallmedizinischen Versorgung nachweisen kann und Einweisungen in das Bordhospital absolviert hat.