Kinderchirurgie

In der Klinik für Kinderchirurgie beginnt die Arbeitszeit um 7:00 Uhr mit der Stationsvisite.

Nachfolgende Krankheitsbilder und Inhalte sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten sollen entsprechend Lernzielkatalog vermittelt werden.

Katalog kinderchirurgischer Krankheitsbilder PJ-Curriculum

  • Neugeborenenchirurgie

    • Nekrotisierende Enterokolitis
    • Malformationen Hydrocephalus und MMC
    • Atresien des Gastrointestinaltraktes Bauchwanddefekte

  • Allgemeine KinderchirurgieHernien

    • Maldescensus testis
    • Akutes Abdomen
    • Akutes Skrotum

  • Spezielle Kinderchirurgie

    • Genitalfehlbildungen
    • Lungenfehlbildungen
    • Duplikaturen des Gastrointestinaltraktes
    • Funktionsstörungen von Harnblase und Darm
    • Erkrankungen der ableitenden Harnwege
    • Tumore

  • Traumatologie

    • Kindliches Polytrauma
    • Wirbelsäulen- und Extremitätenfrakturen

  • Laserchirurgie

    • Vaskuläre Anomalien
    • Narbenkeloide

  • Plastische und rekonstruktive Chirurgie

    • Hand- und Fußfehlbildungen
    • Thoraxwanddeformitäten
    • Posttraumatische Schädigungen des Bewegungsapparates

Fähigkeiten und Fertigkeiten:

  • Diagnostische Verfahren

    • Anroktale Funktionsdiagnostik
    • Urodynamische Funktionsdiagnostik
    • Sonografie (Abdomen, Harntrakt inkl. Dopplersonografie)

  • Katalog Krankheitsbilder (breites Spektrum aus den Bereichen)

    • Allgemeine und spezielle Kinderchirurgie
    • Neugeborenenchirurgie
    • Pädiatrische Tumorchirurgie
    • Kinderchirurgische Intensivmedizin
    • Ambulante Kinderchirurgie/Poliklinik

  • Stationsaktivitäten

    • Teilnahme an Lehrvisiten
    • Anamneseerhebung und Patientenuntersuchung
    • Blutentnahmen, Legen von Flexülen (unter Anleitung)
    • Patientenvorstellungen im Rahmen der Nachmittagsvisiten zur Erörterung und Therapieplanung bei komplexen Krankheitsbildern
    • Peri- und postoperatives Management (Erstellen von Plänen zur Infusions-, Schmerz- und antibiotischer Therapie)
    • Generieren von Epikrisen

  • Therapeutische Verfahren (unter Anleitung)

    • OP-Assistenzen (Befunddemonstration, Anatomie-Refreshing, Zugangswege etc.)
    • Wundverschluss
    • Gipsanlage

Dienste:

  • Nach Absprache ist eine Verlagerung der Dienstzeit möglich (13:00 - 21:00 Uhr)

Seminare/Konferenzen

  • PJ-Seminar 14-tägig
  • Rö-Besprechung:

    • tgl. 15:10 Uhr, aktuelle Befunde
    • Mi. 14:00 Uhr, Konferenz mit Radiologen und päd. Nephrologen, 14-tägig

  • Klinische Fortbildung Fr. 13:00 Uhr, 14-tägig
  • Teilnahme an Besprechungen zur Therapieplanung neonatolgischer Patienten (mit Neonatologen)

Internet: www2.medizin.uni-greifswald.de/ki_chir/