Sie befinden sich hier: Studiendekanat » Studienorganisation » Humanmedizin » Erster Abschnitt » Wahlfächer » Biochemie des Insulins und Diabetes

Wahlfach: Biochemie des Insulins und Diabetes

  • Angebot: Sommersemester
  • Kapazität: 40 Plätze (Mindestanzahl: 12)

Hintergrund/Lernziele

Bedingt durch die explosionsartige Wissenszunahme der letzten Jahre ist die heutige Medizin durch eine ausgeprägte Spezialisierung gekenn-zeichnet. Obgleich dadurch zweifellos der Blick für das Detail geschärft wird, geht mitunter der Gesamteindruck verloren. In zahlreichen Work-shops, die das Institut für Anatomie im Zusammenarbeit mit verschiedenen Kliniken seit vielen Jahren durchführt (Gynäkologie, Neurochirurgie, Orthopädie, HNO, Anästhesie) hat sich immer wieder gezeigt, dass die klinisch anatomischen Kenntnisse für den Spezialisten von wesentlicher praktischer Relevanz sind. Ausgehend von diesen positiven Erfahrungen beleuchtet das Curriculum Anatomie und Schmerz das Thema Schmerz aus interdisziplinärer Sicht, um die ursächlichen Faktoren des Symptoms in seiner Ganzheit zu erkennen und zu behandeln.

Lerninhalte

I. Biochemische Grundlagen

  1. Regulation der Biosynthese und Sekretion von Insulin (4 Stunden)
  2. Biologische Wirkung und molekulare Mechanismen der Insulinwirkung (4 Stunden)
  3. Pathologische Störungen der Insulinwirkungen (2 Stunden)
  4. Weitere Hormone und das Metabolische Syndrom (Ghrelin, Leptin, Resistin, Adiponectin, ASP (“acetylation stimulating protein”) (2 Stunden)
  5. Biochemie der Spätkomplikationen (4 Stunden)
  6. Modelltiere des Diabetes (2 Stunden)

II. Klinik des Diabetes

  1. Einteilung und Diagnostik von Diabetes-Typen (2 Stunden)
  2. Sulfonylharnstoff-Derivate (1 Stunde)
  3. Andere Therapien (einschl. Insel-Transplantation) (2 Stunden)
  4. Stammzellen und Diabetes (1 Stunde) 
  5. Akute Komplikationen (1 Stunde)
  6. Neuropathie und arterielle Verschlusserkrankung (1 Stunde)
  7. Retinopathie (1 Stunde)
  8. Diabetes/Herz/Hypertonie/Nephropathie (1 Stunde)

Abschluss

Die Scheinvergabe erfolgt nach bestandener Klausur bzw. mündlicher Prüfung.

Beteiligte Einrichtungen

  • IMBM,
  • Klinikum Karlsburg,
  • Abt. Versuchstierkunde,
  • Aventis Pharma